16-09-02 Pflasterzauber in Hildesheim am Freitag

Auch in diesem Jahr begeisterte in der Innenstadt der Hildesheimer Pflasterzauber wieder unzählige Menschen.
Wir haben am Freitag dort vorbeigeschaut und haben ein paar Impressionen eingefangen. Leider war es wie immer unmöglich alle Aufführungen zu besuchen.
Begonnen haben wir auf dem Marktplatz bei Cadute Dalle Nuvole aus Italien, dann zog es uns zum Tessnerhaus wo das Bängditos Theater seine Performance zeigte. Über den Platz an der Ratsapotheke mit Trio Toast Hawai ging es zum Andreasplatz zum Zirkus Gonzo. Von den Seifenblasen am Huckup führte uns unser Weg zum Platz an der Lilie mit dem Labyrinth für Kinder und den kniffligen Aufgaben um sich zu daraus zu befreien. Während Fra Martó die Gäste abstaubte gewann auf dem Marktplatz bei Fraser Hooper ein junges Mädchen beim Seilziehen gegen vier Erwachsene.
Länger verweilt haben wir bei der Performance von The Brothers Swag aus Neuseeland an der Jakobikirche. Komische Zirkusartistik mit großen Aktionen begisterten groß und klein.
Weil es in der Nähe lag gingen wir wieder zum Standort Tessnerhaus zurück und begegneten dort Galirò der interaktiven One-Man-Band. Sehr vergnüglich ihm zuzuschauen.
Am gleichen Standort gab es dann die erste der beiden Feuershows zu sehen. Tirasaru aus Östereich brachten uns den Kulturaustausch auf lustige Weise näher, während die zweite Feiershow an der Jakobikirche eher leisere, künsterlische Töne anschlug. Zwischendurch begegneten uns noch zwei sehr schön anzuschauende Walking Acts bei denen es sich viele Besucher nicht nehmen liessen diesen Moment auf dem Smartphone festzuhalten.
So endete dann auch für uns nach knapp 6 Stunden der erste sehr schöne Tag des Hildesheimer Plflasterzaubers.

Bilder: Nicky & Andreas
Text: Andreas

Live! » 16-09-02 Pflasterzauber in Hildesheim am Freitag
close[X]