16-03-05 Herzblut Festival in der Halle39

Am 05.03.2016 startete ab 16:00 Uhr um zum zweiten Mal das Herzblut Festival, „sozusagen“ der kleine Ableger des M’era Luna, in Hildesheim. Angetreten mit ursprünglich sieben Bands, Haudegen hatte krankheitsbedingt abgesagt, konnte die lange Nacht beginnen. Leider konnten wir bei den ersten beiden Bands „MYSTIGMA“ und „ONE | CINEMA“, bedingt durch einen anderen Termin nicht dabei sein.
Zu OST+FRONT passte es dann aber zum Glück. Wir betraten eine sehr gut gefüllte Festival Location. Bis in die letzte Reihe wird gefeiert. Harter, brachialer Sound erfüllt die Halle. Kustblut, schwarze Luftballons, das Publikum drängt sich vor der Bühne und feiert lauthals mit. Nach dem Auftritt stellte sich die Band in vollem Ornat im Foyer zur Autogrammstunde ihren Fans.
Kaum das man Zeit hat im Raucherbereich vor der Halle diverse leckere Speisen zu sich zu nehmen geht es auch schon mit der nächsten Band „UNZUCHT“ weiter. Das Publikum ist absolut textsicher und kann anscheinend alle Lieder auswendig. Der Leadsänger zog mit seiner Bühnenpräsenz das Publikum in seinen Bann.
Wieder hiess es schnell frische Luft schnappen, Freunde und Bekannte begrüßen und zurück in die Halle zu „LACRIMAS PROFUNDERE“. Mit ruhigen, fast melancholischen Klängen erlauben sie dem Publikum ein wenig durchzuatmen.
Danach wurde es wieder böse, laut und hart. „MEGAHERZ“, als Headliner, nahm das Publikum noch einmal richtig mit auf die Reise. Kurz nach halb zwei endete ein abwechslungsreicher Abend und ein guter Start in die schwarze Festivalsaison 2016.

Bilder: Markus & Andreas
Text: Andreas

Live! » 16-03-05 02 Herzblut Festival in der Halle 39
close[X]