11-06-03 Mittelaltermarkt & Ritterspektakel Rastede

Wir waren bei Deutschlands größtem Ritterspektakel inkl. Mittelaltermarkt ( www.spectaculum.de ) in Rastede (Oldenburg) am  Freitag den 03.06.11 und Samstag den 04.06.11 für Euch dabei.

Vier Tage lang trafen sich Adelige, Knechte, Mägde, Ritter und das Volk, auf einem Gelände der Größe von ca. 10 Fußballfeldern, im wunderschönen Schlosspark in Rastede.

Dieses Jahr erstmalig mit einem Feuerspektakel welches seines gleichen sucht. Um 11:30 Uhr eröffnete der Marktvogt das Geschehen mit einer Rede und begrüßte die Angereisten so wie die teilnehmenden Heerlager, Händler, Handwerker, Darsteller (vom Gaukler bis zum Bettler…welcher der Hammer war!) und die Mittelalterbands, welche sehr hochkarätig mit Saltatio Mortis, Irrlichter, Rapalje, Feuerschwanz, Niveau, Metusa besetzt waren, um nur einige zu nennen, die aus ganz Deutschland angereist waren.

Mit einem Umzug der anwesenden Darsteller, Heerlager etc. über  das komplette Gelände, durch die Heerlager, vorbei an den Händlern, Tavernen und den verschiedenen Bühnen und Schauplätzen begann der Mittelaltermarkt offiziell.

Bei dem dargebotenem Ritterturnier wurde man direkt in die Zeit von damals versetzt, Ritter mit Vollrüstung Schwert und Schild auf galoppierenden Pferden zeigten sehr anschaulich wie man damals kämpfte, das ganze wurde sehr ausführlich dokumentiert. Eine Freude für Jung und Alt, außerdem unheimlich lehrreich da die Geschichte nicht außer Acht gelassen wurde.

Die Heerlager welche zugegen waren, trugen auf dem eigens angelegten Turnierplatz „Länder- und Heerlagergefechte“ aus. Mann gegen Mann mit einer Rüstung wie man sie im Mittelalter trug mit Schild und Schwert (ca. 45 – 55 kg ), am Freitag siegten die Ritter aus GER mit 2:1 gegen RUS / POL, dieses wurde von den sehr zahlreich erschienenen Gästen und Besuchern laut gewürdigt.

Auf dem Gelände selber war es auch nicht langweilig, hier und da traf man einen Bettler, einen Gaukler die eine oder andere Magd oder gar Rittersleute mit Gefolge. Sie ließen sich mit Kindern oder auch alleine fotografieren und gaben gerne Auskunft über die Gewandung, dabei sollte man nie das Wort Kostüm benutzen, welch Frevel,  dafür kommt Ihr unter Umständen an den Galgen oder ins Verlies!

Auch für die Kinder gab es einen Bereich wo wirklich die Post abging, vom Burgenschießen mit Armbrust oder Pfeil und Bogen, Kanonenschießen, Strohballen wälzen, Baumstampfkampf, Schatzsuche, Edelsteine polieren, schminken und und und. also ehrlich es war der Hammer für die Kleinen.

Ich sage an den Veranstalter ein dickes fettes Dankschön, den so macht Mittelalter richtig Spaß.

Bevor ich es vergesse, der eine oder andere meinte das der Eintrittspreis zu hoch sei… ganz ehrlich… bezüglich Rastede war es jeden Taler wert und ein Museumsbesuch macht bei weitem nicht so viel Spaß!

Ich danke für Euer Gehör und empfehle mich……

Bilder & Text: Ritter des Kreuzes Maik Kipry

Deine Party » 2011 » 110604rastede
close[X]